Mo 24.09.2018 Harninkontinenz der Frau

In diesem Vortrag wird die aktuelle und moderne Therapie der weiblichen Inkontinenz vorgestellt.
Es geht in erster Linie um die Dranginkontinenz und die Belastungsinkontinenz. Es werden außer allen gängigen konservativen Verfahren wie Beckenbodengymnastik,  Elektrostimulation, Hormontherapie, medikamentöse Therapie und Pessartherapie auch die operativen Therapieformen vorgestellt, wie zum Beispiel die verschiedenen Möglichkeiten der TVT-Band Operationen, Intraurethraler Spritzen und die Harnblasen-Botoxtherapie sowie die Möglichkeit der Implantation eines Blasenschnittmachers.

Alle diese o.g.  Therapieformen  werden in der Kreisklinik Groß-Umstadt angeboten und erfolgreich durchgeführt und stehen selbstverständliche allen Patientinnen zur Verfügung.

Veranstaltungsinformationen
  • Datum:  Montag, 24.09.18
    Uhrzeit: 18:30 - 20:00 Uhr
                

    Ort: Stadthalle Babenhausen, Vortragssaal