Aktionen

Tischtennis spielen mit der Hessenmeisterin
Janina Kämmerer aus Langstadt (Im Foyer der Stadthalle)


Janina Kämmerer lädt interessierte Besucher aller Altersgruppen herzlich ein, mit ihr Tischtennis-Rundlauf zu spielen. Wer hält am längsten durch?
Janina Kämmerer ist Hessische Meisterin 2016 im Einzel und Damen-Doppel.
Sie errang den 1. Platz in der Jugend-Nationalmannschaft 2015 bei den internationalen Meisterschaften von Belgien. Weitere Erfolge sind die Qualifikation zur Pokal-Endrunde Final-Four mit dem TSV Langstadt und die Teilnahme an Jugend Europa und Jugend Weltmeisterschaft.  
Es werden 2 Minitischtennisplatten und ein großer Tischtennistisch im Foyer bereitstehen.
Samstag von 13.30 -16.00 Uhr
Sonntag von 12.00 - 15.00 Uhr
Erwachsene und vor allem auch Kinder sind gerne eingeladen mit Ihr zu spielen. Janina Kämmerer freut sich auf Ihren Besuch.

Samstag, 7.09.2019
13.15 Uhr-13.30 (Bühne): Sunny’s Danceschool Aysun Sirinaga-Kiefer, Münster
Die Gruppe tanzt ein gemischtes Programm für Jung und Alt, angefangen von Kinderzumba, über Hip-Hop, K-Pop Tänzen bis hin zum Hawaianischen Hula Tanz.
Hula fördert Körper, Geist und Seele, ist Lebensfreude pur, wenn es einem gut geht und Therapie für alle Kranken. Ausdruck reiner Lebensfreude aus Hawaii inspiriert durch ALOHA-Körper, Geist und Seele finden ins Gleichgewicht.

14.00 -14.45 (Spiegelsaal) Qigong zum Mitmachen und Kennenlernen
Helga Papendick-Apel, QiGong Lehrerin, TV 1891 Babenhausen e.V.
Qigong ist eine Bewegungsform die aus einfachen fließenden Übungen besteht. Sie sind in jedem Alter leicht erlernbar und dienen insbesondere der Stressbewältigung und Entspannung. Beim Üben wird der Körper bewegt, der Geist beruhigt und der Atem reguliert.

14.45 – 15.15 Uhr (Bühne): Sketch im Wartezimmer des Jahres 2030 SiLT, Sickenhöfer Laien Theater
Szenen aus einem Wartezimmer 2030. Ein Tagesschausprecher verkündet Neuigkeiten des Jahres 2030 und schaltet dann um zum Lifebericht der Gesundheitsmesse in Babenhausen. Im Wartezimmer (in 2030 "waiting-studio" genannt) einer Praxis, empfängt ein menschähnlicher Roboter namens ADA die Patienten. In unserem Fall ist dies eine betrunkene Frau und im anschließenden Dialog zwischen ADA, dem Doktor und der Frau entwickeln sich lustige Szenen.

15.15 – 15.30 Uhr (Bühne): Tanzgruppe Langstadt
Ilona Danel,Tanja Rau, Katja Rose und Ulrike Scheer TSV Langstadt 1909 e. V.
Die Tanzgruppe des TSV Langstadt unter der Leitung von Ilona Danel, Tanja Rau, Katja Rose und Ulrike Scheer, im Alter von 5 bis 14 Jahren, präsentieren einen Gemeinschaftstanz. Bei diesem Tanz sieht man, dass man klein und groß wunderbar kombinieren kann. Die Kleinen versuchen alles nachzumachen, was die Großen zeigen und fühlen sich dabei auch ganz groß.

15.00-17.00 Uhr im Foyer: Finde den Schatz…  
Gabriele Kraus, Übungsleiterin Präventionssport und DTB Kursleiterin Psychomotorik TV 1891 Babenhausen e.V.
Der Mitmachparkour „Finde den Schatz“ lädt Groß- und Klein gemeinsam zu einem
Abendteuer ein sich mit der eigenen Wahrnehmung zu beschäftigen.  
Auf dem Weg zum Ziel werden unterschiedliche Sinne angesprochen.
Du kannst deine Gleichgewichtsfähigkeit testen und dir über das
Zusammenspiel deiner beiden Körperhälften bewusstwerden.


Sonntag, 8.09.2019

11.00-12.00 Uhr im Foyer:  Finde den Schatz…  Gabriele Kraus, TV 1891 Babenhausen e.V.
Der Mitmachparkour lädt Groß- und Klein gemeinsam zu einem Abendteuer ein sich mit der eigenen Wahrnehmung zu beschäftigen. Auf dem Weg zum Ziel werden unterschiedliche Sinne angesprochen. Du kannst deine Gleichgewichtsfähigkeit testen und dir über das Zusammenspiel deiner beiden Körperhälften bewusstwerden.

13.00-13.20 Uhr (Vortragssaal): Rehasport zum Mitmachen - Orthopädie: Rücken und Gelenke
Annette Friedrich, Übungsleiterin Orthopädie, TV 1891 Babenhausen e.V.
Das Gruppentraining richtet sich besonders an Personen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat, hierbei werden Übungen zur Verbesserung von Koordination, Kraft sowie Beweglichkeit durchgeführt. Eine ärztliche Verordnung ist erforderlich, diese sollte vor Beginn von der jeweiligen Krankenkasse genehmigt werden.

13.20 – 13.40 Uhr (Vortragssaal): Sturzprophylaxe - sicher in Bewegung (Mitmachangebot)
Bert Bernhardt, Übungsleiter – Sport in der Prävention, TV 1891 Babenhausen e.V.
Ursache für Stürze im Alter sind oftmals auf die zurückgehende Muskulatur zurückzuführen, aber auch auf nicht ausreichend trainierte koordinative Fähigkeiten, wie Gleichgewicht und Umstellungsfähigkeit. Bei allem was nicht trainiert wird, sagt der Körper: „Okay, brauche ich nicht – kann ich vergessen!“ Die gute Nachricht ist, dass Kraft und Koordination in jedem Alter trainiert und verbessert werden können.

13.45 – 14.15 Uhr: (Bühne): Sketch im Wartezimmer des Jahres 2030 SiLT, Sickenhöfer Laien Theater
Szenen aus einem Wartezimmer 2030. Ein Tagesschausprecher verkündet Neuigkeiten des Jahres 2030 und schaltet dann um zum Lifebericht der Gesundheitsmesse in Babenhausen. Im Wartezimmer (in 2030 "waiting-studio" genannt) einer Praxis, empfängt ein menschähnlicher Roboter namens ADA die Patienten. In unserem Fall ist dies eine betrunkene Frau und im anschließenden Dialog zwischen ADA, dem Doktor und der Frau entwickeln sich lustige Szenen.


15.00-15.20 Uhr (Vortragssaal): Rehasport zum Mitmachen - Lungensport
Heike Noll, Übungsleiterin Lungensport, TV 1891 Babenhausen e.V.
Das Mitmachangebot richtet sich an Patienten mir Atemwegserkrankungen. Es wird gezeigt, wie bewusstes Atmen kombiniert mit gezielten Ausdauerübungen hilft, die körperliche Belastbarkeit zu steigen. Dadurch kann der Körper besser entspannen und die Atemnot wird reduziert.

15.20 – 15.40 Uhr (Vortragssaal)  Rehasport zum Mitmachen - Herzsport

Bert Bernhardt, Übungsleiter – Sport in der Rehabilitation, TV 1891 Babenhausen e.V.
Statt Leistungsdruck sind Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitsübungen angesagt. „Der Wettkampfcharakter bleibt außen vor“. Beim Herzsport-Konzept, stehen nicht Schnelligkeit und Krafttraining im Vordergrund, sondern die bessere Sauerstoff-Versorgung des Körpers, eine langsame und gezielte Verbesserung von Koordination, Beweglichkeit und Kondition.
Die Teilnahme erfolgt auf hausärztliche Verordnung für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach Abschluss der ersten stationären Reha-Maßnahmen. AOK und Ersatzkassen übernehmen für die Dauer von zwei Jahren oder 90 Einheiten die Kosten.

16.30-16.45 Uhr (Bühne) Square Dance (Mitmachangebot)
Barbara Nickenig, TV 1891 Babenhausen e.V.
Schritte und Gebräuche des Modern American Square Dance werden von der WITCHES & WIZARDS Square Dance Club Rodgau e.V. vorgestellt. Die Gruppe kann auf ein 40-Jähriges Jubiläum und einem Start in Babenhausen zurückschauen.

16.45-17.00, Uhr (Bühne)  Tanzsport Latein- und Standard (Mitmachangebot)
Barbara Nickenig, TV Babenhausen e.V.                               
Wir tanzen jeden Sonntag in der Aula der Bachgauschule Latein- und Standardtänze. Tanzen macht Spaß, trainiert Körper, Geist und Seele. Diese Sportart ist daher für alle Altersgruppen zu empfehlen, da sie sowohl Koordination, Konzentration und Balance fördert.