Aussteller

ASB-Kita Wichtelwald

Am Samstag laden Sie das Team und die Kinder von der ASB-Kita „Wichtelwald“ ganz herzlich ins Foyer der Stadthalle ein.
Frei nach dem Motto „Naschen erlaubt“ können Sie sich vor Ort davon überzeugen, dass Dinkelwaffeln genau so lecker schmecken wie herkömmliche Waffeln.  Die Verwendung von vollwertigem Mehl statt Weißmehl leistet dabei einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung. Probieren Sie es selbst einmal aus! Das Rezept erhalten Sie am Stand kostenlos zum Mitnehmen! 
Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich über den „zuckerfreien Vormittag“  in der Kita zu informieren, der einmal pro Woche eingehalten wird. Interessierte Eltern erhalten Einblick in das Konzept „Bildungsort Esstisch“ und bekommen wertvolle Tipps und Anregungen wie sie zusammen mit ihren Kindern ein abwechslungsreiches, gesundes Frühstück zubereiten können.
Wussten Sie, wieviel Würfelzucker sich in einem Fruchtzwerg oder in einer Kindermilchschnitte verstecken?
Dies und mehr erfahren Sie in der begleitenden Ausstellung zum Thema „Zucker“.
Ein kleines Preisrätsel lädt Jung und Alt ein, den Zuckergehalt von 3 ausgewählten Lebensmitteln zu schätzen und lockt mit interessanten Preisen.
Das Team von der ASB-Kita Wichtelwald freut sich am Samstag von 14.00 h bis 18.00 Uhr auf Ihren Besuch im Foyer der Stadthalle!

Blutzuckermessung

Blutzuckermessung

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Blutzuckerspiegel messen zu lassen!

Am Stand des Christlichen Sozialwerks Harreshausen können Sie Ihren Blutzucker kostenlos messen lassen.

Christliches Sozialwerk Harreshausen e.V., Projekt ELIA - Eigenständig leben im Alter

Möglichst lange "Eigenständig Leben Im Alter" ist das Ziel des Projekts ELIA. 

Eine Plattform mit einem Angebot unterschiedlichster Hilfeleistungen von Kleinreparaturen bis hin zur Hilfe im Haushalt, ermöglicht es älteren Menschen, möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld zu bleiben.
Leistungen von Handwerkern, Dienstleistern, Ehrenamtlichen, Vereinen und gemeinnützigen Organisationen werden in einem Pool erfasst an hilfesuchende Senioren vermittelt.  Und das völlig kostenfrei!
Dieses Projekt stellt die ELIA-Beauftragte Gabi Münch am Sonntag auch in ihrem Vortrag um 16.00 Uhr vor.

Weitere Informationen www.projekt-elia.de

Gesundheitsinstitut Diana Schäfer

Vorstellung des Praxisspektrums und der einzelnen Therapierichtungen

Naturheilpraxis Diana Schäfer
Psychokinesiologie, Ohrakupunktur, Homöopathie, Schröpfen, Bach-Blüten-Therapie, Schüssler Salze sowie Dorn und Breuss Therapie.
Ästhetische Faltenbehandlung mit Hyaluron und
Bio-Face –Lifting mit naturheilkundlichen Präparaten.

Naturheilpraxis Christina Junkers
Kinesiologie, Ohrakupunktur, Homöopathie, Schröpfen, Bach-Blüten-Therapie
Säuren-Radikale-Reduktion, Dorn-Therapie sowie Breuss-Massage
Ernährungskurse: Ernährungsumstellung inklusive Informationen über den Stoffwechsel

Kurse mit praktischer Kochanleitung

  • Säure – Basen Kur
  • Freie Radikale Reduktion
  • Heilpraktikerschule Diana Schäfer

Information und Vorstellung der Heilpraktikerschule

  • Heilpraktikerausbildung
  • Intensivausbildung (Einzelunterricht)
  • Prüfungsvorbereitung
  • Fortbildungsseminare für Heilpraktiker

Wir bieten kostenfreie Gesundheitsvorträge in unserer Praxis zu folgenden Themen an:
Allergien, Darmgesundheit, Säuren-Radikale-Reduktion, Wechseljahre, Hausmittel, homöopathische Hausapotheke, ästhetische Faltenbehandlung
Sowie Workshops über Hausmittel und die homöopathische Hausapotheke.
Grundsätzlich ist es uns wichtig auf die Gesunderhaltung aufmerksam zu machen, gerne geben wir auch Tipps die vorbeugend dabei helfen können.

Unser Messestand ist mit einer Liege ausgestattet um kleinere Therapien vorführen und anbieten zu können, z.B: Schröpfmassage, Teile der Dorntherapie, Ohrkerzenbehandlung. 

K&S Seniorenresidenz

Am Stand  der K&S Seniorenresidenz erhalten die Besucher einen Einblick und Informationen zum Leben in einer Senioreneinrichtung.
Mit dem Zitterhandschuh können Besucher sich einmal in die Lage versetzen, wie es ist, mit zittriger Hand zu schreiben oder andere einfache Tätigkeiten auszuüben.

PS Cooperation GmbH, Inga Schweter Dieburg

25MINUTES, Personal-EMS-Studio Dieburg und Darmstadt
Was genau ist denn eigentlich EMS?
EMS steht für elektrische Muskelstimulation und wird bereits seit Jahrzehnten in der Physiotherapie angewendet.   
EMS ist laut Studien der Universität Bayreuth und der Sporthochschule Köln eine sehr gelenkschonende und vor allem zeiteffektive Variante des Ganzkörpertrainings. Über Elektroden, die in eine Weste und in Arm-, Bein- und Po-Manschetten eingenäht sind, werden elektrische Impulse an die Muskulatur geleitet. Diese Impulse erreichen sogar die Tiefenmuskulatur, was ins besondere bei der Rückenmuskulatur schnell zur Haltungsverbesserung führt. Wer sich nun fragt, wie diese Impulse dann auf Organe, vor allem auf den Herzmuskel wirken, den kann ich beruhigen, alle Anbieter von EMS-Sport, die mit den Geräten von Miha Bodytec arbeiten, haben ein Stück feinster deutscher Ingenieursarbeit bei sich stehen und damit dafür gesorgt, dass der Trainingsreiz ausschließlich an die quergestreifte Skelettmuskulatur geleitet wird, andere Muskeltypen werden nicht angesprochen.
25MINUTES in Dieburg und Darmstadt bietet Personal-EMS-Training an und unterstützt bei:
•    Rückenstärkung
•    Straffung
•    Muskelaufbau
•    Gewichtsreduktion
•    Fettstoffwechsel aktivieren
•    Ausdauertraining
•    Neue Reize für Leistungssportler
In den Studios werden die Trainings immer von lizensierten EMS-Trainern begleitet, die darauf achten, dass die Kunden nicht in Fehlhaltungen verfallen, aber auch motivierend dabei unterstützen am Ball zu bleiben, die das Training auf die individuellen Leistungsgrundlagen anpassen und dafür sorgen, dass der Kunde sich steigert und es abwechslungsreich bleibt.
Der Wohlfühlfaktor für die Kunden steht bei uns im Fokus, so trainieren immer nur maximal 3 Kunden gleichzeitig, was eine sehr persönliche Atmosphäre schafft.

Außerdem haben wir uns auf Biokinematik und Gehirnfitness spezialisiert, wie auch auf Ernährung und Bewegung.

Die PS Cooperation GmbH bietet auch noch folgende Produkte an:

Ringa ist frische Kosmetik und frische Nahrungsergänzung, aus nachhaltig angebauten und produzierten natürlichen Rohstoffen.

3Athlet, ein neuartiges Desinfektionsspray, basierend auf Wasser und Salz mit einer speziellen elektrischen Ladung. Es entkeimt, wirkt geruchsneutralisierend und reinigt.


Turnverein Babenhausen e.V.

Der Turnverein Babenhausen lädt am Sonntag auf der Gesundheitsmesse die Besucher zum Mitmachen ein. Verschiedene Übungen für geistige und körperliche Fitness tragen dazu bei, bis ins hohe Alter aktiv und gesund zu bleiben.

Gehirntraining durch Bewegung
Geh-Hirn-Training ist die Verbindung von Bewegung und Gehirn- bzw. Gedächtnistraining.
Unser Gehirn ist auf die Versorgung mit Sauerstoff und Glukose angewiesen. Je besser die Durchblutung unseres Gehirns umso besser die Versorgung mit Sauerstoff und Glukose.
Durch Bewegung verbessern wir grundsätzlich die Durchblutung und optimieren so die Versorgung unserer Schalt- und Denkzentrale. Bewegung trainiert nicht nur die Muskeln, die Gelenke und das Herz-Kreislauf-System, sondern auch den Kopf. Heute weiß man, dass eine gezielte körperliche Aktivierung die Leistungsfähigkeit des Gehirns fördern und den Funktionsverlust des Denkorgans im hohen Alter aufhalten kann. Inzwischen gilt es sogar als erwiesen, dass regelmäßige Bewegung das Risiko, im Alter dement zu werden, deutlich reduziert. Wer bis ins höchste Alter hinein gesund und selbständig leben möchte, sollte sich also bewegen - nicht nur, um Muskelkraft und Beweglichkeit zu erhalten, sondern auch, um geistig fit zu bleiben.

Bert Bernhardt, Vorsitzender des TVB und langjähriger Übungsleiter und Trainer für Step-Aerobic und Herzsport, lädt in diesem Mitmachangebot die Anwesenden ein selber zu erleben wie bislang Teilnehmer in seinen Sportstunden von den neuen Erkenntnissen zu den Wirkungen von Bewegung auf das Gehirn profitieren und etwas für die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit ihres Gehirns tun.

Ein gesunder Rücken kann entzücken

Tun Sie Ihrem Rücken etwas Gutes mit einem Training für mehr Lebensfreude.
Einfache Übungen - mit und ohne Geräte - im Stehen oder im Sitzen - werden von Heike Noll, TVB-Übungsleiterin für Rücken, Fitness und Herzsport, vorgestellt. Richtig ausgeführt, wirken die Übungen dem kleinen und großen Zwicken im Rücken entgegen. Außerdem wird so mancher Muskel ganz neu entdeckt.

Mit einfachen Mitteln kann viel bewirkt werden.
Die wichtigste Regel:  Bleib in Bewegung

Die Tanzsportgruppe unter der Leitung von Barbara Nickenig, präsentiert um 15.15 Uhr ihr können auf der Bühne der Stadthalle und lädt die Besucher zum Mittanzen ein.

Stuhlgymnastik für jedes Alter
Präventionsprogramme mit dem Schwerpunkt Sport und Bewegung in der Gemeinschaft gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dazu gehört außer Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking usw. auch die Stuhlgymnastik. Diese ist für alle Altersgruppen geeignet, denn bei diesem Sport kommen sehr viele Handgeräte, z. B. Hanteln, Theraband, Bälle usw. zum Einsatz.
Machen Sie mit und erfahren Sie, wie man sich richtig hinsetzt und aufsteht.
Übungen für die Kräftigung der Arme und der Beine werden mit Hilfe eines Redondo Balles vorgeführt.
Zum Abschluss gibt es noch einen Stuhltanz.

Das Mitmachangebot wird von Alice Sauer, Übungsleiterin des TVB für Gesundheitssport und Sport für Ältere, präsentiert.
Weitere Infos zu den einzelnen Sportangeboten des TV erhalten Sie bei Bert Bernhardt, b.bernhardt@tvbabenhausen.de oder auf der Homepage www.tvbabenhausen.de oder über die TVB-Geschäftsstelle, Telefon 06073/3649



Wenzel Stefanie, Heilpraktikerin

Aussagen wie »Ich kann mich nicht konzentrieren«, »Ich vergesse schnell, was ich gelernt habe«, »Ich verstehe nichts« oder »Ich habe Angst zu versagen« kennen viele Eltern, Erzieher und Lehrer.
Mit der Methode der Evolutionspädagogik® ist man oftmals in der Lage, schnell bei Lern- und Verhaltens¬problemen zu helfen und Freude am Lernen zu schaffen.
Die Lösung der Probleme liegt in der Bewegung. In der Lernberatung werden Störungen und Blockaden im Lern- und Sozialverhalten von Kindern analysiert, der entsprechenden Gehirnentwicklungsstufe zugeordnet und mit speziell abgestimmten Bewegungsübungen abgebaut.

Es kann nicht selten punktgenau herausgefunden werden, bei welchen Abläufen (Wahrnehmung, Bewegung, Denken) die Blockade sitzt. Lese- Schreib- und Rechenschwierigkeiten (Legasthenie, Dyskalkulie) werden aufgelöst.
Die Kombination aus
•    Neurologie (Gehirnvernetzung),
•    alternativmedizinischer Kinesiologie (Blockaden aufspüren) und
•    der Evolutionspädagogik® (Wahrnehmungs- und Verhaltensstufen der Gehirnentwicklung)
macht diese Vorgehensweise möglich.