Brustkrebs

Sehr hohe Heilungschancen durch Früherkennung

Bei aller Unterschiedlichkeit ist die Brust für jede Frau ein ganz besonderes Organ, weil diese u. a. ihre Weiblichkeit nach innen und außen sichtbar widerspiegelt und sie mit ihrem Selbstbewusstsein in Verbindung bringen kann.
Umso einschneidender und umfassender durchleben Frauen die Diagnose "Brustkrebs".

Jeder Frau stellt sich die Frage: Gibt es etwas, das ich vorbeugend gegen Brustkrebs tun kann? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig mit "ja" beantworten, aber eine Frau kann, wenn sie bestimmte Dinge in ihrem täglichen Leben berücksichtigt und umsetzt, das Risiko an Brustkrebs zu erkranken deutlich verringern, bzw. bei einer Erkrankung das Auftreten eines Rezidives beeinflussen kann.
Früherkennung, gesunde Lebensführung und Sport sind hier die Stichwörter.

Die Erstdiagnose Brustkrebs wird bei Frauen ca. 55.000 Mal pro Jahr von Ärzten getroffen (bei Männern 400 Mal pro Jahr).

Damit ist Brustkrebs die am häufigsten vorkommende Krebsdiagnose bei Frauen. Entsprechend viele Gelder wurden in den vergangenen Jahren für Forschung und Entwicklung investiert, weshalb die Medizin auf ein großes Portfolio an Heilungsmethoden zurückgreifen kann, die glücklicherweise die Heilungschance bei Früherkennung auf 90% gesteigert haben.

Unsere Praxis ist Mitglied des Qualitätszirkels und des Deseasemanagementprogrammes "Brusttkrebs". Auf diesem Weg möchtenwir sicherstellen, dass unsere Brustkrebspatientinnen immer den für sie selbst am geeignsten Therapie und Nachsorge auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand erhalten.

Damit braucht das sogenannte Mammakarzinom bei entsprechender Früherkennung nicht lebensbedrohlich zu sein.

Kooperation
  • Unsere Praxis ist Partner der Brustzentren    

    • Uniklinik Köln, Leitung des Zentrums: Priv. Doz. Dr. med. C. Krämer 
    • Krankenhaus Holweide, Leitung des Zentrums: Priv. Doz. Dr. med. M. Warm 
    • Elisabeth Krankenhaus Hohenlind, Leitung des Zentrums: Dr. med. C. Schumacher
    • mamonova - Kompetenzzentrum für ambulante Mammadiagnostik und Therapie